Beiträge zum Stichwort ‘ Pflegegeld ’

Pflegestufe 2 beantragen

26. Juni 2013 | Von

Pflegebedürftige, die bereits Leistungen in der Pflegestufe 1 erhalten, stellen sich oft die Frage, ab wann sie die Kriterien für die Pflegestufe 2 erfüllt haben. Im § 15 Sozialgesetzbuch XI sind diese geregelt. Pflegebedürftige der Pflegestufe 2 müssen mindestens dreimal täglich Hilfe bei der Körperpflege, Ernährung und Mobilität benötigen. Darüber hinaus kann die hauswirtschaftliche Versorgung

[weiterlesen …]



Pflegestufen Antrag

22. Juni 2013 | Von

Hier lesen Sie das Wichtigste über die Pflegestufen und den Antrag auf Pflegestufe. Sie erfahren die Voraussetzungen für die unterschiedlichen Pflegestufen und natürlich auch die Leistungen der Pflegekasse zu den Pflegestufen 0, 1, 2 und 3. Ein Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung (oder umgangssprachlich Antrag Pflegestufen) ist zu richten an die zuständige Pflegekasse. Einen Hinweis

[weiterlesen …]



Pflegestufe 1 beantragen

12. Juni 2013 | Von

Pflegegeld oder Sachleistungen der Pflegestufe 1 können Personen beantragen, die mindestens 6 Monate lang in erheblichem Umfang Hilfe brauchen. Bei der Hilfe handelt es sich um regelmäßig wiederkehrende Aufgaben des täglichen Lebens, wie Mobilität, Ernährung, Körperpflege und mehrfach pro Woche hauswirtschaftliche Versorgung. Betroffen sind Menschen mit Behinderungen und Personen mit körperlichen, seelischen und geistigen Krankheiten.

[weiterlesen …]



Muss der ambulante Pflegedienst mit dem Pflegegeld bezahlt werden?

4. Februar 2013 | Von

Der ambulante Pflegedienst könnte natürlich (zu einem sehr geringen Betrag) mit dem Pflegegeld bezahlt werden. Viel sinnvoller ist es aber, wenn in diesem Fall die sog. Pflegesachleistung beantragt wird. Die Pflegesachleistung ist wie das Pflegegeld eine Leistung der Pflegeversicherung und dient zur Finanzierung von sog. Sachleistungen. Unter Pflegesachleistung ist auch die Leistung eines ambulanten Pflegedienstes

[weiterlesen …]



Bekommen die Angehörigen das Pflegegeld?

1. Februar 2013 | Von

Bei einer Pflege zu Hause übernehmen meist Angehörige die Betreuung des Pflegebedürftigen. Dabei kommen i.d.R. Ehepartner oder Kinder in Frage. In der Praxis bleibt die Versorgung und Pflege trotz aller Bestrebungen zu mehr Gleichberechtig überwiegend immer noch bei Ehefrau, Tochter oder Schwiegertochter „hängen“. Häufig wünschen sich die pflegenden Angehörigen, dass sie als kleinen Ausgleich zumindest

[weiterlesen …]



Pflegegeld bei Demenz

13. Januar 2013 | Von

Seit 2013 gibt es mehr Pflegegeld für Menschen, die an Demenz leiden. An Alzheimer oder Demenz erkrankte Menschen erhielten bisher oft kein Geld aus der Pflegeversicherung, da diese Menschen ja rein körperlich gesehen teilweise durchaus noch rüstig sind. Den erheblichen Aufwand für eine Betreuung oder Beaufsichtigung hat man bisher nicht entsprechend berücksichtigt. Ab dem 1.1.2013

[weiterlesen …]



Pflegegeld im Ausland

5. Januar 2013 | Von

Manche deutsche Staatsbürger verbringen ihren Lebensabend im Ausland. Da stellt sich die Frage, ob auch im Ausland ein Anspruch auf Zahlungen von Pflegegeld besteht. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes gilt die Pflegeversicherung für Personen, die der Pflegeversicherung in Deutschland angehören, nicht nur im Inland (Deutschland), sondern auch in anderen Ländern der EU. In den übrigen

[weiterlesen …]