Medikamentenplan

12. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Medizin

 

Medikamentenplan Vorlage zum Ausdrucken

Medikamentenplan

Hier finden Sie kostenlos einen Medikamentenplan zum Ausdrucken oder wahlweise zum Download.

Ein Medikamentenplan ist sehr hilfreich, um die Art der einzunehmenden Medikamente sowie die Einnahmevorschriften zu dokumentieren. Gerade bei Senioren fallen häufig eine Vielzahl von Medikamenten an, die mehr oder weniger regelmäßig eingenommen werden müssen. Für pflegende Angehörige, Pflegepersonal oder Ärzte ist es wichtig, einen genauen Überblick über die verordneten Medikamente zu haben. Von daher lohnt es sich, so einen Plan zu erstellen und natürlich auch ggf. zu aktualisieren. Das Erstellen eines Medikamentenplanes ist relativ einfach. Zur Unterstützung kann diese Vorlage von Pflege daheim statt Heim verwendet werden.

Welche Form (Ausdrucken oder Download) ist besser geeignet?

Wenn man eine einfache und schnelle Lösung verwenden will (Formular Medikamentenplan zum Ausdrucken am PC) nimmt man am besten den Medikamentenplan als sog. PDF-Datei.

Möchte man den Medikamentenplan am PC ausfüllen oder möchte man den Medikamentenplan selber in Excel noch an eigene Bedürfnisse anpassen, ist der Medikamentenplan auf Excel-Basis zum Download die beste Möglichkeit.

Zunächst finden Sie hier den Medikamentenplan als sog. PDF-Datei (Formular) zum Ausdrucken. Diese Variante ist für den „Hausgebrauch“ die einfachste Möglichkeit. Klicken Sie einfach auf den nachstehenden Link. Dann öffnet sich der Medikamentenplan und kann sofort ausgedruckt werden:

Medikamentenplan Vorlage zum Ausdrucken (PDF-Datei)

Wer den Medikamentenplan lieber als Excel-Datei zum Download bevorzugt, findet diesen nachstehend:

Medikamentenplan als Excel-Datei

Hinweis: der Medikamentenplan auf dieser Seite kann kostenlos verwendet werden. Auch eine Weitergabe (auch elektronisch als Download bzw. Link) ist bei Angabe der Quelle gerne gestattet.

Hier gibt es weitere hilfreiche Checklisten.

Hier finden Sie Tipps zum Thema häusliche Pflege.

Schlagworte: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen