Gibt es einen Mindestlohn für Betreuerinnen aus Osteuropa?

7. Mai 2017 | Von | Kategorie: Fragen und Antworten

MindestlohnSowohl in Deutschland als auch beispielsweise in Polen gibt es einen gesetzlichen Mindestlohn. Die Höhe unterscheidet sich erwartungsgemäß gravierend. Während in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn derzeit bei 8,84 Euro pro Stunde beträgt, liegt er in Polen bei nur 3,- Euro.

Welchen Mindestlohn nun beispielsweise eine polnische „Pflegekraft“ oder richtiger „Betreuerin“ erhält, richtet sich nach dem arbeitsrechtlichen Status der Betreuungskraft.

Wenn die Kraft in mehreren EU-Staaten tätig ist, gilt die Regelung des Entsendelandes, also z.B. Polen. Die Betreuerin kann also mit 3,- Euro abgespeist werden.

Ist die Betreuerin bei einer Firma im Entsendeland (z.B. in Polen) angestellt und wird nur nach Deutschland entsandt, gilt der deutsche Mindestlohn. Die osteuropäische Betreuerin erhält also in diesem Fall immerhin mindestens den deutschen Mindestlohn in Höhe von derzeit 8,84 Euro.

Im Interesse der osteuropäischen Betreuerinnen sollte man darauf achten, dass dieser Sachverhalt sauber vertraglich geregelt ist.

Kommentare sind geschlossen